Distanz- oder Abwesenheitsheilung

Was ist Distanz- oder Abwesenheitsheilung?

Eine Heilung, die praktiziert wird während der Empfänger nicht physisch anwesend ist, nennt man Distanz/Abwesenheitsheilung, welche in ähnlicher Weise funktioniert wie in Gegenwart des Heilers.

Distanzheilung erlaubt es dem Empfänger vom Heilungsprozess zu profitieren, auch wenn es ihm aufgrund von Distanz oder Krankheit nicht möglich ist anwesend zu sein.

Distanzheilung ist auch unter anderen Begriffen bekannt, wie zum Beispiel: Distanzbehandlung, Fernbehandlung, psychische Distanzbehandlung, ganzheitliche Distanzbehandlung, ganzheitliche Distanztherapie, ganzheitliche Fernheilung, Distanz Reikilicht, spirituelle Fernhilfe, Distanzheilende Energieübermittlung und andere Begriffe.

Natürlich können die beteiligten Prozesse je nach Herkunft des Heilers leicht variieren, die wesentliche Übermittlung ist aber universell.

Distanzheilung umfasst ein breites Spektrum an Heilpraktiken, viele basieren auf alten spirituellen Traditionen. Nahezu alle Hauptreligionen, einschließlich Buddhismus, Christentum, Islam und Hinduismus unterstützen und fördern die Anwendung der Distanzheilung unter ihren Anhängern.

Zwei der häufigsten Praktiken der Distanzheilung ist das Anbieten von Gebeten für diejenigen, die krank oder bedürftig sind und Formen der Meditation, bei denen der Heiler die mitfühlende Intention hat, das Leiden des anderen zu lindern.

Nahezu alle Distanzheilungspraktiken befassen sich mit der Linderung des Leidens und der Steigerung des Wohlbefindens anderer.